So funktioniert PolyJet 3D-Druck von Stratasys



PolyJet-basierter 3D-Druck ist vergleichbar mit InkJet-basiertem Drucken von Dokumenten. Statt Tintentropfen auf Papier bringen PolyJet-basierte 3D-Drucker jedoch Schichten aus flüssigem Photopolymer auf eine Bauplattform auf und härten diese mit UV-Licht aus. Die übereinanderliegenden Schichten formen ein 3D-Modell bzw. einen Prototyp. Vollständig ausgehärtete Modelle können direkt und ohne zusätzliches Nachhärten verwendet werden. Gemeinsam mit den ausgewählten Materialien trägt der 3D-Drucker auch ein gelartiges Stützmaterial auf, das Überhänge und komplexe Geometrien ermöglicht. Dieses lässt sich mit Wasser einfach von Hand entfernen.

Die PolyJet-basierte 3D-Drucktechnologie zeichnet sich durch zahlreiche Vorteile für Rapid Prototyping aus, einschließlich überragender Qualität und Geschwindigkeit, hoher Präzision und der großen Materialvielfalt. Die auf der PolyJet-Technologie basierenden Connex 3D-Drucker von Objet sind die weltweit einzigen additiven Fertigungssysteme, die während einem Druckauftrag mehrere unterschiedliche 3D-Druckmaterialien in einem Modell kombinieren können.

Die einzige Multimaterial-3D-Drucktechnologie



Mit verschiedenen Materialien 3D-gedrucktes Modellauto Objet Connex 3D-Drucker verfügen über eine einzigartige Technologie, die das gleichzeitige Drucken mit mehreren Materialien in einem Druckvorgang ermöglicht. Das bedeutet, dass Sie einen Prototyp mit unterschiedlichen Materialien drucken können und sogar zwei Materialien zu einem digitalen Verbundmaterial mit eigenen, vorhersagbaren Materialeigenschaften zusammenfügen können. Da über 100 Materialien und digitale Materialkombinationen zur Verfügung stehen – von festen bis hin zu gummiartigen, von blickdichten bis hin zu transparenten Materialien und ABS-ähnlichen Simulationskunststoffen –, sind die Möglichkeiten praktisch unbegrenzt. Nie zuvor hatten Ihre Prototypen eine größere Ähnlichkeit mit dem gewünschten Endprodukt in Bezug auf Optik, Haptik und Funktion.

Vorteile des PolyJet-basierten 3D-Drucks


Mithilfe der PolyJet-Technologie lassen sich Präzisionsprototypen fertigen, deren Realismus im Vergleich zum geplanten Endprodukt nicht zu überbieten ist. Die besonders dünnen Druckschichten dieser Technologie ermöglichen komplexe Formen, feine Details und glatte Oberflächen. Objet Connex 3D-Drucker bieten eine größere Materialvielfalt als jede andere Technologie, einschließlich der Möglichkeit, mit mehreren Materialien gleichzeitig zu drucken.